Archiv für den Tag: 6. Juli 2024

Sommerferien 2024 – Infos und Termine

Nun sind sie endlich da, die ersehnten Sommerferien 2024!

Das gesamte Team der Schule wünscht allen Eltern, Erziehungsberechtigten und vor allem unseren Schülerinnen und Schülern ein tolle, stressfreie Zeit zum Durchatmen und Auftanken.

Ich möchte an dieser Stelle ein paar Informationen zum Start in das neue Schuljahr hinterlegen:

  • Der Unterricht beginnt wieder am Mittwoch, den 21.08. um 8.10 Uhr.
  • In der ersten Woche findet noch kein Nachmittagsunterricht statt. Der Unterricht endet daher auch am Mittwoch und Donnerstag um 12.30 Uhr. Das Essen in der Mensa startet dann mit dem Ganztagsbetrieb ab Montag, den 26.08.. Alle Taxen sind informiert.
  • Die neuen Schülerinnen und Schüler der Klassen 3 und 4 starten erst am am Donnerstag um 8.30 Uhr mit einer Einschulungsfeier. Die neuen Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 starten am gleichen Tag mit einer Feier um 10 Uhr.
  • Alle Fahrkarten (Deutschland-Tickets) behalten auch über die Ferien ihre Gültigkeit. Sie werden zu Beginn des Schuljahres digital verlängert.
  • Am 02.09. um 19 Uhr findet die erste Klassenpflegschaft statt, bei der auch die Mitglieder der Schulkonferenz gewählt werden müssen. (Infos folgen noch)
  • Die erste Schulkonferenz der Schuljahres findet dann am 17.08. um 19 Uhr statt.

Alle aktuellen Termine finden Sie auch jederzeit unter „Termine“ auf der Homepage!

Ich wünsche Ihnen nun von Herzen schöne, erholsame und harmonische Ferien! Wir freuen uns auf Ihre Kinder!

Sertürnerschule wird „Schule ohne Rassismus“; Herr Kleinehellefort wird offiziell zum Schulleiter ernannt

 „Glück auf“: Wir haben einen neuen Schulleiter

Am vergangenen Montag gab es in der Sertürnerschule direkt zwei feierliche Anlässe, zu denen sich die gesamte Schulgemeinschaft, Frau Katz und Herr Klaßmann als ehemalige Schulleitung, geladene Gäste aus Schul- und Stadtverwaltung, sowie Schulleitungen aus der Nachbarschaft in der Aula versammelten.

Schulrätin Frau Osterkamp überreicht Herrn Kleinehellefort die Ernennungsurkunde

Im ersten Teil der Veranstaltung wurde die Sertürnerschule von Frau Peppmöller, der Regionalkoordinatorin des Netzwerkes „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ durch die Übergabe der Urkunde offiziell in dieses deutschlandweite Netzwerk aufgenommen. Durch die Mitgliedschaft verpflichtet sich die Schulgemeinschaft, sich bewusst und aktiv gegen jegliche Formen von Diskriminierung, Mobbing, Gewalt und Ausgrenzung einzusetzen und ein respektvolles Miteinander zu gestalten. Als Projektpartner konnten die Paderborner Baskets gewonnen werden, die durch den Geschäftsführer der 1. Profimannschaft Dominik Meyer und Cheftrainer Milos Stankovic vertreten wurden. Dominik Meyer freute sich ein Teil dieses Projekts zu sein und betonte, wie wichtig der Einsatz gegen Rassismus gerade auch im Profisport sei. Er freute sich auf die Zukunft dieser Projektpartnerschaft, die durch viele gemeinsame Aktionen aktiv ausgestaltet und gemeinsam gelebt werden solle. Als Auftakt übergab er ein offizielles Spielertrikot, Basketbälle und lud jede Schülerin und jeden Schüler zu einem Heimspiel in die Maspernhölle ein.

Der zweite Teil der Veranstaltung gehörte der Amtseinführung des neuen Schulleiters, Herrn Kleinehellefort. Dieser ist für Sertürnerschule kein Unbekannter, denn er war bereits viele Jahre als Lehrer und Konrektor der Schule im Einsatz und hat diese mitgestaltet und geprägt. Diesen Teil eröffnete die Schulrätin Frau Osterkamp. Sie gratulierte Herrn Kleinehellefort zur Amtseinführung und würdigte auch sein bisheriges Engagement. Sie betonte die inspirierende Hingabe und Leidenschaft, mit der er sich als verlässlicher Ansprechpartner für die Bildung und das Wohl der Schülerinnen und Schüler einsetzt. Seine offene Tür, sein großes Herz und das unerschütterliche Engagement haben ihn zu einer zentralen Figur der Gemeinschaft und die Schule zu einem Ort an dem sich jeder willkommen fühlt, gemacht. Sie wünschte ihm für seine neue Rolle viel Erfolg, Freude und Erfüllung, zudem glückliche Momente, inspirierende Begegnungen und viele gemeinsame Erfolge.

Unter dem Motto „Blau und Weiß – dein Schulleben lang“ gestalteten auch die Schülerinnen und Schüler, die Elternvertretung sowie das Kollegium durch Ansprachen den Festakt. Sie blickten durch eine Fußballbrille und mit einer Portion Humor auf gemeinsame Erlebnisse und gaben einen Ausblick auf die nach den Sommerferien anstehende „Saison“ 2024/25. Auch Herr Kleinehellefort richtete seine Worte an die anwesenden Gäste, das Kollegium und insbesondere an die Schülerinnen und Schüler. Sie sind der wichtigste – und wertvollste Grund für ihn, diese neue Herausforderung anzunehmen. Er betonte, die Sertürnerschule als wertvolle Schule so erhalten zu wollen, wie er sie von seinen Vorgängern übernommen hat, sie zu schützen, wenn es sein muss für sie zu kämpfen und dazu stetig weiterzuentwickeln. Das musikalische Rahmenprogramm gestaltete eine Trommelgruppe aus den Klassenstufen fünf und sechs sowie zahlreiche Musikstücke der Schülerband „Blackout“.

Nach dem offiziellen Teil lud Herr Kleinehellefort alle Anwesenden auf den Schulhof zur traditionellen „Stadionwurst“ im Brötchen ein. So fand dieser besondere Tag in einer entspannten Atmosphäre einen passenden Ausklang.